WPG Darstellende Geometrie

Hast du dich für den Sprachenzweig entschieden? Möchtest du aber trotzdem daneben auch die DARSTELLENDE GEOMETRIE erlernen? Das könnte nämlich durchaus sinnvoll sein, denn...

Die erfolgreich besuchte Darstellende Geometrie der 7. und 8.Klasse ist zugleich eine Studienberechtigung für Studien der Architektur, Innenarchitektur, Maschinenbau, diverse technische und graphische Studienrichtungen und kann mühselige verpflichtende Universitätsvorbereitungskurse im 1.Semester des Studiums ersetzen!

Zudem gibt es für die Matura auch die Möglichkeit einer schriftlichen Matura aus DG, sowie viele Möglichkeiten mündlich fachübergreifend mit Mathematik, Geographie, Bildnerischer Erziehung oder mit Chemie zu maturieren.

Voraussetzungen und Ziele dieses aa-WPG's

  • Es wird kein Vorwissen vorausgesetzt; Freude an GZ wäre von Vorteil!
  • Die für dieses WPG benötigten Inhalte werden langsam und klar verständlich aufgebaut, beschrieben und erklärt und begreifbar gemacht.

Ziele

Die Inhalte der Darstellenden Geometrie so zu vermitteln, dass für ein späteres Studium der Architektur bzw. Maschinenbau oder aber auch für graphische Studienrichtungen eine gute Basis gelegt wurde (inkl. Grundkenntnisse am PC).

Inhalte

  • Schrägriss, Seitenriss, Grund- Auf- und Kreuzriss; Strecken, Geraden, Figuren, Konstruktionen
  • Körper im Raum; Schnitte von Körper; Durchdringungen; Kreisdarstellungen (Ellipsen)
  • Räumliche Axonometrie; Darstellung von komplexeren Körpern; Kugeln, Kegelschnitte,…
  • Perspektive Darstellung von Gebäuden

Methoden

  • Erklärende Vorträge des Lehrers; Arbeit an der Zeichenplatte und in der 8.Klasse auch am PC
  • regelmäßige Hausübungen; eine Tuschezeichnung pro Semester
  • Schularbeiten:
    • 2 Schularbeiten zu je 100 Minuten in der 7.Klasse und
    • 2 Schularbeiten mit je 150 Minuten in der 8.Klasse

Jahrgang

7. und 8.Klasse (je 2 Wochenstunden)

WPG Darstellende Geometrie       WPG Darstellende Geometrie

 

spk salzkammergut