WPG Physik

Physik gehört zu den vertiefenden Wahlpflichtgegenständen, d.h. die Schülerin/der Schüler besucht gleichzeitig das Pflichtfach.

Das WPG ist zweijährig (6. + 7. Klasse oder 7. + 8. Klasse)

Schüler/nnen, die sich für ein naturwissenschaftliches, technisches oder medizinisch, pharmazeutisches Studium nach der Matura interessieren, festigen ihr Grundwissen und beschäftigen sich mit Themen aus der modernen Physik. Das Planen, Durchführen und Protokollieren von Experimenten ist ein sehr wesentlicher Teil des WPGs. Im WPG wird durch physikalische Rechenübungen die Notwendigkeit der Mathematik in der Physik gezeigt und geübt. Mit Hilfe verschiedener Computerprogramme werden Lerneinheiten zu Themen aus dem Unterricht erstellt. Die SchülerInnen gestalten den NaWi-Schaukasten. Hier werden einfache Experimente aufgebaut und mit Plakaten dokumentiert. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Film über ein Experiment zu erstellen. Es werden Exkursionen bzw. Lehrausgänge gemacht, die die Anwendung der Physik in verschiedenen Bereichen zeigt.

 

WPG Physik 2012    WPG Physik 2012: FH Wels "Open Physics" 

 

Möglich Themen

  • Physikalische Größen und das Einheitensystem
  • Geschichte der Physik
  • Magnetismus
  • Kosmologie und Sternentwicklung
  • Elektronik
  • Diode
  • Transistor
  • Medizin und Physik        
  • Natur und Physik
  • Blitz und Donner
  • Die Stimme
  • Sport und Physik
  • Elementarteilchen
  • Erneuerbare Energie
  • Elektrolyse und Brennstoffzelle
  • Windräder
  • Solarenergie
  • Elektromagnetisches Spektrum:
  • Interferenz von Licht- und Mikrowellen
  • Methoden der Wellenlängenmessung
  • Experimentieren und messen mit dem PC
  • Programme mit dem Bewegungswandler
  • Programme mit dem Kraftmesser
  • Magnetfeldmessungen mit der Hall-Sonde
  • Aufzeichnung einer Schallschwingung

 

spk salzkammergut