Imkerbesuch des BG/BRG Bad Ischl

Einen Bienenstock von innen sehen? Echten Imkerhonig verkosten? Selbst Wachskerzen drehen? Und dabei noch alles Mögliche über die fabelhafte Welt der Bienen erfahren? All das erlebten Schüler/innen der 1. bis 4. Klassen des BG/BRG Bad Ischl, die im Rahmen der Projekttage der letzten Schulwoche einen Ausflug zum Obmann des Bad Ischler Bienenzuchtvereins Franz Pernecker unternahmen. Obwohl manchen Kindern die Wanderung von der Schule hinaus in die Lindau – über Rabennest, Katereck, Scharneck – beschwerlich vorkam, waren sich am Schluss alle einig: Es hat sich ausgezahlt! Neben spannenden Geschichten über das Leben der Bienen war auch für das leibliche Wohl gesorgt (Honigbrote, Honig-Holundersaft) und so trat man nach dem Vormittag beim Imker gestärkt und zufrieden den Heimweg an. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Franz Pernecker für den netten Empfang!

  • imker-1

BG Bad Ischl musiziert im Mozarthaus St. Gilgen

Musik ist zweifelsohne eine der schönsten Künste, die es vermag alle Nationen mit ihren Traditionen zu verbinden und zu vereinen. Aus diesem Grund war es nicht nur ein besonderer Anlass, sondern auch eine große Freude im Mozarthaus St. Gilgen, in dem einst die Mutter des berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart zur Welt kam, gemeinsam mit der Waverley Collage Band und dem Chor aus Australien zu musizieren. Die Sängerinnen und Sänger der 7. Klasse des Gymnasiums gaben nicht nur musikalische Highlights wie „Believer“ oder „Zombie“ zum Besten. Musikalisches Können und Talent zeigten Hannah Tischler mit der Arie der „Barbarina“ aus der Mozartoper „Le Nozze di Figaro“ und Johannes Hödelmoser mit dem „Concertino“ von C. Friedemann für Klarinette. Die Jazzband aus Australien begeisterte das Publikum ebenso mit aktuellen Hits wie „Skyfall“ und solistischen Klavierdarbietungen. Die Begeisterung und die Freude am gemeinsamen Musizieren, standen neben den englischen Konversationen mit den Gästen aus Australien vor und nach dem Konzert im Mittelpunkt!

  • mozart-1
  • mozart-2

Schreibwerkstatt mit Julya Rabinowich am Gym Bad Ischl

Am 19. Juni war die Standard-Kolumnistin und preisgekrönte Jugendbuchautorin Julya Rabinowich zu Gast am Gymnasium Bad Ischl. Mit besonders interessierten Schülern und Schülerinnen gestaltete sie eine Schreibwerkstatt, im Zuge derer die SchülerInnen Texte verfassten, die sich im weitesten Sinne mit Identität bzw. Identitätsfindung und den damit verbundenen Problemen beschäftigten.

Die Autorin besprach während des intensiven Arbeitsprozesses mit jedem und jeder Einzelnen Stärken und eventuelle Schwachstellen des Textes. Abschließend wurden die Ergebnisse im Plenum präsentiert und es zeigte sich, zu welchen berührenden und engagierten Auseinandersetzungen mit ihrer Lebensrealität die Jugendlichen abseits der normierten Textsorten fähig sind und welche Lust am Tun dabei entstehen kann.

Das Projekt wurde durch die finanzielle Unterstützung des Elternvereins und KulturKontakt Austria möglich.

Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Vormittag!

  • schreib-1
  • schreib-2

Matura 2018

Wir freuen uns mit unseren Maturanten und Maturantinnen!
Bei den Reifeprüfungen haben sie überzeugend in einem breiten Spektrum von Fächern ihre erworbenen Kompetenzen unter Beweis gestellt.
Wir hoffen, dass diese ihnen den Weg in alle Bereiche öffnen werden, in denen sie sich weiterentwickeln möchten und wünschen ihnen viel Erfolg und Zufriedenheit auf ihrem weiteren Weg!

8A

matura-1

8B

matura-2

Hello, bonjour, salve! – Ein kultureller Abend im BG/BRG Bad Ischl

Von Österreich, Frankreich, Spanien und England, über die Balkanländer bis hin zu exotischen Destinationen wie dem Libanon, der Türkei und Indien – die 6A-Klasse des BG/BRG Bad Ischl lud am 20. Juni ihr Publikum auf eine kulturelle Reise der anderen Art und Weise ein. Im Laufe des Abends präsentierten die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen in ihrer Klasse vertretenen oder in Form von Fremdsprachen gelehrten Kulturen durch Gedichte, Texte, „hechos divertidos“ (spanisch für fun facts) und einen Tanz. Da die 6A-Klasse wegen ihres Gesangstalentes schon Bekanntheit erlangt hat, wurden natürlich auch Lieder in den jeweiligen Sprachen gesungen, die im Vorfeld im Musikunterricht fleißig geprobt worden waren. Dabei wurden auch Solostücke am Klavier sowie ein Trio-Gesang eingebaut. Abgerundet wurde dieser wundervolle Abend im Anschluss mit einem Buffet bestehend aus verschiedenen nationalen Speisen, wie Samosas, Mousse au Chocolat, Burek, Baklava, Taboulé oder etwa auch einem traditionellen österreichischen Marillenkuchen.

  • abend_1
  • abend_2
  • abend_3
  • abend_4
  • abend_5
Facebook

 Plakette Erste Hilfe Fit 2017 2018  spk salzkammergut