GIS DAY Salzburg

Moreco, Lidar, the4bees – das waren die Namen einiger Vorträge, die die SchülerInnen des BG Bad Ischl am diesjährigen GIS DAY in Salzburg präsentiert bekamen. Die 4A und 4D stellten sich der Herausforderung fünf Stationen mit jeweils 45min langen Vorträgen zum Themenbereich Geoinformatik zu besuchen. Aber nicht nur für die SchülerInnen war das eine ungewohnte Situation. Auch die Vortragenden waren gefordert eine Präsentation zu bieten, die an sich komplexe Wissenschaft auf einem Niveau bringt, dass ganz einfach klingt. Im Nachhinein kann man sagen, dass es gelungen ist. Alle Teilnehmer haben nun mehr Einblick in

Projekte, die mit Infrarot arbeiten, um Temperaturen in Räumen festzustellen und daraus Energiesparmaßnahmen abzuleiten,

in Methoden, die uns rechtzeitig vor Hochwasser warnen,

in Wohnungssuchprogramme, die die künftigen Zusatzkosten beim Pendeln errechnen,

in ein Statistikprogramm, das erlaubt Entwicklungen besonders gut grafisch darzustellen und auf diese Weise Inhalte besser zu vermitteln und

in Lasermesssysteme, die zur Abstands- und Geschwindigkeitsmessung eingesetzt werden.

Besonders gefreut hat sich die 4A Klasse darüber, dass einer ihrer Vorträge in englischer Sprache vermittelt wurde. Die Persönlichkeit des Vortragenden, seine lustige Art und sein Engagement machten diese Station zum Highlight des Tages. Das sind die Momente im Leben, in denen den SchülerInnen klar wird, wie viel Spaß es machen kann eine andere Sprache zu beherrschen.

gisday

Impressionen Tag der offenen Tür 2016

Potentialanalyse-Berufsorientierung

Im Rahmen der Berufsorientierung nutzen etliche Schülerinnen und Schüler des BG Bad Ischl die Möglichkeit, kostenlos an einer Potentialanalyse teilzunehmen.

Bereits das zweite Jahr wird dieses Angebot von der WKOÖ und dem Wirtschaftsressort des Landes OÖ zu 100% gefördert. Es umfasst eine 4stündige Testung wie auch ein Beratungsgespräch mit entsprechend geschulten Psychologinnen und Psychologen.

Ziel ist es Interessen, Neigungen, Stärken, Begabungen und spezielle Persönlichkeitsmerkmale der jungen Menschen herauszufinden und anhand dieser mögliche Berufsfelder bzw. passende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Damit soll den Schülerinnen und Schülern wie auch den Eltern ein Hilfsmittel in die Hand gegeben werden, welches sie bei der weiteren Gestaltung der Schullaufbahn unterstützt. Denn nur wer seine Stärken kennt, kann seine Zukunft planen und seine beruflichen Träume verwirklichen.

potentialanalyse 2016 17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

English in Action 2016

“English in Action” – eine Woche voller Spaß, Aufregung und Neugierde
English in Action ist mittlerweile zu einer Institution am BG Bad Ischl geworden. Jedes Jahr findet eine Woche intensives Englischlernen in allen vierten Klassen des Gymnasiums statt. Auch heuer kamen wieder sechs “native speakers” aus verschiedenen Teilen Großbritanniens an die Schule. Neben lustigen Spielen, ein wenig Landeskunde und ausgiebiger Sprachpraxis wurden tolle Sketches einstudiert, die in einer „final show“ am Ende der Standortsprachwoche aufgeführt wurden. Dazu waren die Familien der SchülerInnen eingeladen. Für die TeilnehmerInnen war es wieder eine abwechslungsreiche, spannende, lustige, aber auch hart erarbeitete Woche. Was uns besonders freut ist, dass das English in Action Team vom sprachlichen Niveau unserer Schüler/innen angetan war.

  • English-in-Action-Bild1
  • English-in-Action-Bild2
  • English-in-Action-Bild3

Europäischer Tag der Sprachen

Was wäre der Mensch ohne Sprache(n)? - ein anderes Lebewesen

Was wäre Europa ohne seine Vielzahl an Sprachen? - eine kulturelle Wüste

Was wäre unsere Schule ohne Deutsch- und Fremdsprachenunterricht?   - keine AHS

Aber kommen wir lieber zur Realität zurück. Wir können stolz darauf sein, dass es in Europa ca. 150 Sprachen gibt! Auch können wir uns darüber freuen, dass es an unserer Schule viele Sprachen gibt.

Vom 19.- 23. September konnten sich alle Schülerinnen und Schüler am Sprachen-Gewinnspiel beteiligen. Die Verlosung der Preise fand am 26. September in der großen Pause statt.

Durch Gespräche mit den Jugendlichen und Erwachsenen an der Schule konnte der Fragebogen des Sprachen-Gewinnspiels „spielend“ ausgefüllt werden.

Es war eine Anregung, einmal genauer folgende interessante Themen zu erforschen: Welche Muttersprachen haben die Personen an unserer Schule? Welche Sprachen, außer Deutsch und Englisch, lernen Jugendliche am BG/BRG Bad Ischl?

Wenn ich erinnern darf: Außer Deutsch und Englisch wird an unserer Schule auch Französisch, Spanisch, Latein und Russisch angeboten. Mag. Gertraud Wagner

  • ets-foto
  • ets-logo

 

spk salzkammergut