Gymnasiumschüler in der Druckwerkstatt Salzburg

Einen spannenden kreativen und produktiven Tag erlebten die SchülerInnen im Rahmen ihres Unterrichtes Bildnerische Erziehung kürzlich in der Grafischen Werkstätte des Traklhauses in Salzburg. Eingerichtet von Künstlern für Künstler besteht in dieser einzigartigen Werkstätte die Möglichkeit Hoch-, Tief- und Flachdruck mit alten Originaldruckmaschinen zu erstellen. Im Rahmen eines Workshops konnten die SchülerInnen ihre bereits im BE-Unterricht vorbereiteten Entwürfe verfeinern und drucktechnisch umsetzen. Spaß, Konzentration, Geduld, kreatives und handwerkliches Geschick standen dabei im Vordergrund. Der Elternverein des BG/BRG unterstützte dankenswerterweise die Workshopkosten.

  • druck-1
  • druck-2
  • druck-3
  • druck-4

BG Bad Ischl Zusammenarbeit mit der Firma baumit

Im Rahmen des WIDI-Projekts (Werken in der Industrie) konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Werkgruppe 4BC des BG Bad Ischl mit Unterstützung von zwei baumit-Mitarbeitern an mehreren Nachmittagen künstlerisch betätigen. Sie gestalteten Keilrahmen nach individuellen Vorstellungen. Dazu benutzten sie bunte Fassadenputze in verschiedener Körnung, Schablonen und Wandfarbe.

Die Jugendlichen machten sich auch Gedanken über die Umgestaltung des Eingangsbereichs unseres Schulgebäudes und so entstand ein Modell einer Säule, die mit den Buchstaben G Y M und Sprechblasen mit Symbolen verziert ist.

Ende April werden alle teilnehmenden WIDI-Schulprojekte im Welios Wels präsentiert.

  • baumit-1
  • baumit-2

Brücken aus Papierprofilen

Die heurigen 2.Klassen nahmen in Technischem Werken an einem internen Brückenbauwettbewerb teil.
Die Herausforderung war eine Brücke aus Papier zu bauen, die 40 cm überbrückt und 15 cm hoch ist. Dabei sollte das Gewicht möglichst gering gehalten und möglichst viel Last getragen werden können.

Das Gewinnerteam stammt aus der 2D (Gabriel, Sebastian, Xaver).
Ihre Brücke hielt eine Last von 19,8 kg aus.
Dies entspricht dem 192fachen des Eigengewichts ihrer Brücke.
Gefolgt von Igor und Jonas (ebenfalls 2D) deren Brücke das 185fache des Eigengewichts und dem Team Eisl (2C), deren Brücke das 134fachen des Eigengewicht aushielt.

  • bruecken_01
  • bruecken_02
  • bruecken_03
  • bruecken_04
  • bruecken_05
  • bruecken_06
  • bruecken_07
  • bruecken_08
  • bruecken_09
  • bruecken_10
  • bruecken_11
  • bruecken_12
  • bruecken_13
  • bruecken_14
  • bruecken_15
  • bruecken_16
  • bruecken_17
  • bruecken_18
  • bruecken_19
  • bruecken_20
  • bruecken_21
  • bruecken_22

Niemals vergessen! - KZ Mauthausen

Unter diesem Motto besuchten die 4. Klassen das Konzentrationslager Mauthausen. Im Geschichtsunterricht wurden die Schüler und Schülerinnen über diese Thematik informiert und vorbereitet. Nach einer ausführlichen und informativen Führung wurde die Exkursion im Unterricht nachbesprochen. Dabei wurden vor allem folgende Fragen diskutiert: Unter welchen Voraussetzungen und Bedingungen kann eine Diktatur eine Demokratie ersetzen? Wie können wir verhindern, dass sich die Geschichte diesbezüglich wiederholt? Wie schaffen wir es, durch Menschlichkeit und Solidarität Vorurteile, Rassismus und Neo-Nazis entgegenzutreten?

  • mauthause-1
  • mauthause-2
  • mauthause-3
  • mauthause-4
  • mauthause-5

Kripperlroas

Im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts besuchten wir, die 5b, am 17.01.2020 eine Ischler Heimatkrippe. Gemeinsam mit Direktorin Gisela Daucher machten wir uns auf den Weg, um die Krippe der Familie Linortner zu besuchen, da wir uns in den vorherigen Religionsstunden mit diesem Brauchtum beschäftigt haben. Fasziniert von der Größe und Geschichte der Krippe hörten wir Herrn Linortner gespannt zu. Nach der ausführlichen Erklärung und Beschreibung der Krippe bekamen wir noch die Möglichkeit Fragen zu stellen und anschließend noch den Bauernhof zu besichtigen. Einige unserer Mitschüler filmten Ausschnitte unserer Exkursion mit, versuchten sich an der Erstellung eines TV Beitrags und an der Gestaltung einer Infobroschüre, welche sich mit der Geschichte von Krippen beschäftigt.

Im Namen der 5b bedanken wir uns für die Gastfreundschaft und den schönen Ausflug!

Anna, Lisa, Lea

  • krip-1
  • krip-2
  • krip-3
  • krip-4
  • krip-5
Facebook